http://www.48hkunst.de

Am 08.06. und am 09.06. jeweils von 11- 17 Uhr 

herzliche Einladung in meine Arbeitsräume. Sie haben einen Einblick in meine Arbeitsweise, das Finden meiner Thematik und deren Verfolgung von Anfang an meiner künstlerischen Tätigkeit.

Es gibt Bilder, Objekte, Bücher mit eigenen Texten und Dokumentationen von größeren Objekten und Installationen.

Ort: An der Lopau 14, 21385 Rehlingen / Parken kein Problem.

 

Hinweis: am 08.06. feiert die Samtgemeinde Amelinghausen 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sind Arbeiten von mir zu sehen in der Diersbütteler Strasse 5/ Dorfgemeinschaftshaus/ fußläufig paar Minuten.

08.06. 2024 von 12- 16 Uhr

Kartoffel-Kunst-Halle- Diersbüttel / Kartoffelsalat 2022

Schnittmuster für die Prinzessin

Das erweiterte Logo auf der großen Maschine ist Schnittmuster für die "Prinzessin auf der Kartoffel". In Anlehnung an das Grimmsche Märchen " Die Prinzessin auf der Erbse" geht es um eine Umerzählung der Geschichte. Die Zeichnungen auf den Matratzen erzählen von der Verbundenheit aller weiblichen Kräfte mit der Natur.Auf dem "Bettvorleger" keimt unter der verwunschenen Köhlbrandbrücke" die Frucht einiger Erdflecken.

Kartoffel-Kunst-Halle-Diersbüttel / KAR MA 2023

Das Kreisen der Erdformel

Die Grundformen der Installation sind zwei Kreise mit ihren geometrischen Merkmalen Kreisumfang, Kreisdurchmesser, sowie Kreisinhalt, jeweils gezeichnet aus Erde. Den einen Durchmesser markiert eine Landmaschine, den anderen die Erde. Die natürlichen Gegebenheiten der Erde treffen auf den Fortschritt landwirtschaftlich/technischer Errungenschaften. Der zweite Kreis ist flächig mit Erde ausgefüllt. Den Kreismittelpunkt bildet ein Kissen mit der Aufschrift:" zum Nachtisch eine Kartoffel" Hier geht es um Ernährung und einer Aussage, die Biografisches berührt.

die Wortverwandlungen und Neusatzschöpfungen, die eine Tischplatte in Bewegung setzen, werden in einem Workshop erarbeitet und gemeinsam   mit den Teilnehmern in eine Installation übergeführt , die wiederum sich  mit der gesamten Raumanordnung verbinden kann.

Paul Watzlawick 4.0 ZRH 2020 Festival

Freiheit Macht Angst

Zürich/ ZKB/ vom 29.10. - 1.11. 2020

 

ERDbeerHOCHzeit

"Bei Hochzeitsfeiern findet in vielen Kulturen der rituelle Austausch von Gütern und Dienstleistungen statt“ (Birgit Matter)

Tische-Installation/ Hochzeitskarten/blaue Erdbeeren/ …. und mittendrin Arcadien/ Pattern

 

 

https:kunstderkunsttherapie.com/paulwatzlawick-zrh-festival_freiheit-macht-angst/

 

Seit morgen hatten Kissen Hasenohren

Der Titel der Ausstellung steigt ein in das heitere Angebot, ganz gewöhnliche Alltagsdinge- meist aus dem häuslichen Umfeld anders zu sehen, sie aus einer anderen oder erweiterten Perspektive zu erfahren.Tisch, Stuhl, Bett , Textiles in ihrer jeweils unterschiedlichen kulturellen Bedeutung sind seit langem die Dinge, mit denen sich Irmgard Gottschlich auseinandersetzt, neuerdings auch mit dem Wort und den spielerischen Möglichkeiten von Verwandlung und Neusatzschöpfungen. Hauptsächlich mit dem Medium Zeichnung entsteht auf Tischtüchern , Bildern, Matratzen ein  Bildkosmos, der den Wechsel von der einen Natur in die andere zuläßt und seine Quellen in Märchen , Mythen und den sogen. stummen Zeugen der Archäologie hat. Bettgestelle mutieren zu Tafelbildern, Tische bewegen ihre Oberfläche, bezeichnete Tücher lassen sich auf Papierarbeiten ein, ein Beistelltischchen wird Schutzstation für Wölfe und eine zusammengeklapptes Bettgestell wird Passepartout für 2 Kissen, das Klappenbuch einer Bäuerin bietet alle Seiten aufeinmal zum Lesen an.

 

ERDbeerHOCHzeit

Tischinstallation - diverse Teller mit Hochzeitskartenpoesie

im ZKB - Freiraum, Börsenstraße 9, Zürich - Schweiz

30.10.2020

Performance und Aktion mit Besuchern

LAUBENLAND 2019
künstlerische Interventionen im Heimgartenbund Altona

die Aktion LAUBENLAND 2019 findet als Parallel-Verannstaltung der kunst altonale zur Altonale 21 statt
wo?
im Heimgartenbund Altona e.V.
Eingang  Bernadottestraße 142   -   22605 Hamburg

Eröffnung ist am Samstag 1.Juni 2019 um 14 Uhr

die an der Kunst-Aktion beteiligten Parzellen sind am
Samstag, den 1.6.2019 von 10Uhr bis 20 Uhr und am
Sonntag, den 2.6. 2019 von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet

die mitwirkenden Künstler: Susanne Amatosero, Doris Cordes-Vollert, Sabine Dibbern,Thomas Ehgartner, Harald Finke, Irmgard Gottschlich, Dorothea Heinrich, Ralf Jurszo, Maria Hobbing, Christian F. Kintz, Katharina Kohl, Jutta Konjer, Tonia Kudrass, Sabine Mohr, Eva Riekehof, Sylvia Schultes, Lolla Bott, Thomas Storbel, Llaura Sünner, Youssef Tabti, Annette Venebrügge